Peru kann auf über 5000 Jahre glorreiche und vielfältige gastronomische Geschichte zurückblicken und gilt als kulinarischer Hotspot des amerikanischen Kontinents. Der kulturelle Austausch der Inkas, Spanier, Afrikaner, Chinesen, Japaner und Italiener brachte Gerichte hervor, wie sie abwechslungsreicher und vielfältiger nicht sein könnten, wobei jede Region des Landes ihre eigenen Geschmacksrichtungen bewahrt.

Lima verdient zweifellos seinen Platz unter den Gastronomiehauptstädten der Welt. Hier locken an jeder Ecke Köstlichkeiten aus allen Regionen des Landes, ob in Sternerestaurants, in Ceviche-Bars, an Markt- oder Grillständen, oder in traditionellen „huariques“ – typischen Snackbars. Auch die Küche der peruanischen Andenregion, zum Beispiel in Arequipa, Cusco oder Puno, ist äußerst vielfältig und basiert auf nahrhaften Eintöpfen, Suppen, Fleischgerichten und köstlichen Nachtischen aus Mais, Milch und Früchten. Im Amazonasgebiet, beispielsweise in Iquitos oder Puerto Maldonado, sind vor allem Fleischgerichte beliebt, die oft mit Kochbananen serviert werden. Die zahlreichen exotischen Früchte sind für viele Gourmets ein Highlight.

Mit der ersten deutschsprachigen Ausgabe des Kochbuches „Peru“ von Gastón Acurio, einem der berühmtesten Köche des Landes, lassen wir Ihnen ein Stück peruanische Kochkunst zukommen. Unternehmen Sie eine geschmackliche Reise nach Peru und entdecken Sie die Vielfalt der Zutaten, der Zubereitungsarten und der Geschmacksrichtungen der peruanischen Gastronomie.

Dazu passt perfekt das peruanische Nationalgetränk Pisco, pur oder als Cocktail. Mit dem Probierset erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Geschmacksrichtungen des berühmten Branntweins.

Wert: 75,- Euro